Gitarren Test

Dies ist kein Gitarren Test im klassichen Sinne, indem ein Haufen Gitarren aufgelistet werden und diese dann alle den Gitarren Test durchlaufen. Hier werden also nicht lauter Gitarren getestet und in einem blöden Gitarren Test System in eine Skala gedrückt und bewertet. Dieses System spiegelt nämlich immer stark die Meinung des Testers wieder der diesen Gitarren Test durchführt. Doch mit so einem Gitarren Test können sie eigentlich nichts anfangen, da eine Gitarre immer individuell ausgewählt werden sollte. Sollten sie allerdings speziell so einen Gitarren Test suchen, sind sie auf Test-Gitarre.de richtig.

Deshalb wird in diesem Gitarren Test erklärt wie sie selber eine Gitarre testen und bewerten können, ohne sie in den Händen gehalten zu haben. So können sie selber Gitarren auswählen, testen und den Gitarren Testsieger für sie ermitteln. Dieser Gitarren Test ist also für sie auch als eine Art Gitarren Kaufberatung gedacht. Wir geben ihnen hier genügend Informationen, damit sie selber für sich einen Gitarren Test durchführen können. Und somit auch selber in der Lage sind im reichhaltigen Angebot der Gitarren, die passende für sich auszuwählen.

Natürlich könnte man annehmen, dass die Gitarre eines Eric Clapton, eines Carlos Santana oder eines Bob Dylan einfach gut sein muss. Und diese Gitarre dann klar zum Gitarren Testsieger gekürt werden müsste. Man muss hier allerdings ein paar wichtige Sache zum Thema Gitarren Testsieger beachten:

Diese Gitarren sind natürlich qualitativ sehr hochwertig und absolute Spitzenprodukte. Bei Preisen die auch leicht die 10.000 Euro Grenze knacken, ist dies auch zu erwarten. (bei Gitarren Spezialanfertigungen kann eine Gitarre auch leicht mehrere 100.000 Euro kosten) Aber nur deswegen wird eine dieser Gitarren nicht gleich zum Gitarren Testsieger. Diese Preise lassen sich teilweise auch durch unnötige Sachen, wie z.B. einer Vergoldung des Gitarrenkorpus erklären, was man bei einer "normalen Gitarre" natürlich nicht benötigt. Ein normaler Mensch kann sich solche Preise ausserdem nicht leisten.

Natürlich könnte man leicht folgern, je teurer die Gitarre, desto besser ist sie. Doch diese Annahme ist eindeutig falsch. Es wäre zwar auf jeden Fall gut ein grosses Budget für den Gitarrenkauf zu haben, doch muss die Gitarre zu ihnen passen, deswegen müssen sie auch einen Gitarren Test selber machen und ihren Testsieger selber wählen. Bei einer Profi Gitarre sollte man trotzdem über 1000 Euro einplanen. (Profi Gitarren bei Amazon)

Die oben genannten Gitarristen haben auch alle andere Spielstyle. Carlos Santana würde z.B. immer nur eine E-Gitarre zum Testsieger machen, bei Bob Dylan wäre evtl. eine Akustik Gitarre Testsieger. So müssen auch sie sich fragen, will ich eher mit Fingern zupfen, ruhigere Lieder spielen, eher Lieder begleiten oder rein klassisch spielen; dann ist der Testsieger für sie ganz klar eine Akustik Gitarre. Sind sie eher ein Rocker, der auch gerne das ein oder andere Gitarrensolo spielt, dann muss der Testsieger für sie in Richtung E-Gitarre gehen. Ausserdem gibt es auch noch Westerngitarren und Akustik Gitarren mit Tonabnehmern (Elektro Akustik Gitarre), die weiter unten genauer beschreiben werden.

Wenn ihnen klar ist ob sie eine E-Gitarre oder eine Akustik Gitarre (oder eine Westerngitarre) wollen, fragen sie sich jetzt natürlich auf was muss ich sonst bei meinem Gitarren Test achten:

Gitarren Test fürs Aussehen

Beim Aussehen einer Gitarre kann ihnen wirklich kein Gitarren Test weiterhelfen, sogar dieser hier nicht. Jeder sollte für sich selber entscheiden was für eine Form er bei einer Gitarre haben will und was für eine Farbe er bevorzugt. Zu erwähnen wäre hier noch, dass es gerade bei E-Gitarren eine Vielzahl an verschiedenen Formen des Gitarrenbauchs gibt. Von der weit verbreitesten Form der "geschwungenen W-Form" (Stratocaster) bis hin zur "V-Form" oder bizarre Formen die man kaum beschreiben kann, findet man hier alles. Dies sollte in ihren Gitarren Test mit einfliessen, sodass sie die Gitarre finden, die am besten zu ihnen passt:
Stratocaster Sunburst E-Gitarre Rocktile Rocket V E-GItarre Rocktile Blade E-GItarre Rocktile Warhead E-GItarre

Gitarren Test für E-Gitarren

Bei einer Anfänger E-Gitarre reichen schon 100 Euro, obwohl man für diesen Preis wirklich nur eine Einsteiger Gitarre bekommt. Falls sie eine Einsteiger E-Gitarre wollen, empfehlen wir ihren eigenen Gitarren Test auf ein Anfänger Gitarren Set anzuwenden, da dort alles drin ist was man benötigt: Ein Gitarren Verstärker, ein Verbindungskabel, manchmal auch noch ein Plektrum, Gitarrengurt, Gitarretasche.
Beachten sie hierbei, dass diese Produkte von der Qualität nicht mit einzel gekauften Produkten mithalten können. Auch der Verstärker ist meisten recht klein und das Kabel recht kurz, deswegen ist dies wirklich nur für Gitarren Anfänger zu empfehlen. (E-Gitarren Sets bei Amazon)

Falls sie allerdings gar kein Gitarren Anfänger sind, oder sofort mit einer besseren Gitarre einsteigen wollen, dann empfehlen wir ihnen den Gitarren Test bis zum Ende weiter zu lesen. Dies erleichtert die Auswahl, damit sie die beste Gitarre für sich finden werden.

Gitarren Test für Tonabnehmer

Bei ihrem Gitarren Test für eine E-Gitarre ist es wichtig auf die Tonabnehemer zu achten, also auf die kleinen "Mikrofone" die auf dem Gitarrenbauch unter den Seiten befestigt sind. Es gibt Single Coils (Einzelspulen) und Humbucker (Doppelspulen). Humbucker sehen manchmal oberflächlich betrachten aus, wie zwei Single Coils direkt nebenander, sind generell doppelt so breit wie Single Coils. Humbucker haben auch eher einen mittenbetonten und weichen Sound, wogegen Singlecoil-Tonabnehmer häufig (aber nicht immer) einen obertonreicheren, klareren Klang haben. Humbucker bieten ausserdem einen besseren Schutz vor Störgeräuschen, die z.B. durch magnetische Strahlung von Netzgeräten erzeugt werden.

Sehr wichtig für den Klang ist auch die Position der Tonabnehmer. Nahe beim Gitarrenhals erzeugt der Tonabnehmer einen tiefenlastigeren, weicheren Sound, wogegen nahe beim Steg ein eher höhenreicher Sound erzeugt wird. Jetzt gibt es Gitarren mit 1-3 Tonabnehmern, mit Single Coils, Humbucker in vielen verschiedenen Kombinationen. Bei jeder Gitarre kann man zwischen den Tonabnehmern umschalten und normalerweise gibt es auch die Möglichkeit 2 Tonabnehmer die nebeneinander liegen, gleichzeitig zu betreiben.

Nun bekommen sie wahrscheinlich langsam einen überblick und verstehen, dass ein Gitarren Test nicht immer sinnvoll ist, bzw. von einem selber durchgeführt werden sollte. Sie müssen sich jetzt fragen was für ein Sound will ich für meinen Gitarren Style. Für ein melodisches, "singendes" Gitarrensolo ist also eher ein Humbucker nahe beim Gitarrenhals geeignet. Wollen sie lieber einen "dreckigen", hellen Jimmi Hendrix-Sound beim Solo ist ein Single Coils nahe beim Gitarrensteg perfekt.

Haben sie keine Zeit den Tonabnehmer Gitarren Test komplett zu lesen, oder wissen sie noch nicht genau welchen Sound sie benötigen, dann empfehlen wir diese Tonabnehmer Kombination für vielseitige, melodische Spieler (Solo und Begleitung):

Oder diese Kombination für den eher rockigen, "dreckigen" Sound:
(Single Coils-Single Coils-Single Coils)
Gitarren Tonabnehmer 3

Gitarren Test für Tremolo (bzw. Vibrato)

Ein Tremolo, oder auch Vibrato genannt ist einfach ein Hebel, mit dem sie die Tonhöhe der Töne leicht verändern können. Dadurch wird ein ähnlicher Sound erzeugt, wie wenn man eine Saite nach oben oder unten zieht. Allerdings hat man durch die Tremolo Konstruktion mehr Möglichkeiten und es geht leichter. Alle Tremolos funktionieren im Grunde so, dass die Saitenspannung kurzzeitig verändert wird.

Man kann Tremolo ungefähr in drei Kategorien teilen, die alle ihre Nachteile und Vorteile haben. Also achten sie bei ihrem Gitarren Test auf das Aussehen des "Hebels" und lesen sie die Produktbeschreibung, um zu erfahren welches Tremolo die entsprechende Gitarre besitzt. Viele Gitarren besitzen auch kein Tremolo, dass muss nicht bedeuten, dass diese Gitarre schlechter ist.

Bigsby Vibrato

Wenn man beim Bigsby Vibrato den Vibratohebel bewegt, werden die Saiten auf- oder abgewickelt. Dies kann bei einer schlechten Konstruktion schnell dazu führen, dass sich die Saiten verstimmen, bei einer guten Konstruktion funktioiert es aber tadellos. Deswegen sollten sie bei ihrem Gitarren Test aufpassen, dass sie eine billige Gitarre nicht nur wegem diesem Vibrato kaufen. Bei gut verarbeiteten Gitarren können sie aber bedenkenlos zugreifen. Dieses Vibrato ist vorallem bei Jazz Gitarren verbreitet und wird auch meistens beim Jazz eingesetzt.
Bigsby Vibrato

Fender- oder Vintage Tremolo

Das Fender-, bzw. Vintage Tremolo sieht man oft bei Stratocaster Gitarren. Hierbei werden die Saiten in einen Stahlblock direkt unter der Brücke eingefädelt. Die Brücke wird nur an einer Seite von Schrauben gehalten, damit man die Brücke mit dem Tremolohebel in Richtung des Hals kippen kann. Dieses System hat allerdings den Nachteil, dass sich die Saiten leicht verstimmen können. Obwohl Weiterentwicklungen dieses System versuchen das Verstimmen so klein wie möglich zu halten, so ist dieses System was das Verstimmen der Saiten betrifft nicht perfekt. Allerdings ist dies natürlich kein Grund bei ihrem Gitarren Test, deswegen eine Gitarre auszusortieren. Man muss das Vibrato ja nicht benutzen, der Hebel kann einfach entfernt werden. Oder es nicht übertreiben, um die Verstimmung möglichst klein zu halten.
Fender- oder Vintage Tremolo
Bild von David Monniaux auf Wikipedia

Locking Tremolo bzw. Floyd Rose Tremolo

Das Locking Tremolo (bzw. Floyd Rose Tremolo, nach dem Erfidner "Floyd Rose") ist eine Weiterentwicklung des Fender-, Vintage Tremolo. Bei dieser Konstruktion werden Saitenklemmen am Kopf und an der Brücke hinzugefügt. So wird vermieden, dass sich die Saiten im Bereich der Wicklungen auf den Stimmmechaniken oder in der Brücke bewegen und sich dadurch verstimmen. Dies hat den Nachteil dass man die Saiten nachdem festziehen der Saitenklemmen am Kopf nicht mehr stimmen kann. Deswegen findet man an der Brücke für jede Saiten noch ein Feinstimmer (ein kleines Rädchen dass man in beide Richtungen bewegen kann)

Dieses System funktioniert weitgehend ohne Verstimmen der Saiten. Allerdings ist das Saitenwechseln und das Stimmen der Gitarre ein bisschen aufwändiger als bei herkömmlichen Gitarren. Sollte bei einem Auftritt eine Saiten reissen, ist es normalerweise auch nicht möglich mit den restlichen fünf Saiten weiterzuspielen, da diese sich durch die veränderte Gesamtspannung vestimmt haben.

Im Grunde ist dieses System von der Funktionalität das Beste System, weil die Verstimmung der Saiten (besser als bei den anderen System) fast aus null gedrückt wurde. Gitarren mit diesem System sind allerdings auch mesistens teurer und wegen der komplizierteren Handhabung nicht für Anfänger geignet.
Locking Tremolo - Floyd Rose Tremolo

Gitarren Test für Akustik Gitarren

Bei ihrem Gitaren Test für Akustik Gitarren sollten sie auf folgende Dinge achten: Falls die Anfänger sind oder die Gitarre oft ausser Haus benutzen, ist vielleicht ein Akkustik Gitarren Set das Richtige für sie. In diesen Sets finden sie meistens Gitarrentasche, Gurt und Plektrum und können ohne zusätzliche Einkäufe sofort loslegen. (Bild und Link ganz oben unter "Anfänger Gitarren") Trotzdem sollten sie sich im klaren darüber sein, dass eine einzel gekaufte Akustik Gitarre oft eine höhere Qualität besitzt, als die Gitarre aus einem Set.

Lassen sie sich nicht von den vielen verschiedenen Hölzern verwirren, aus denen eine Akustik Gitarre hergestellt wird. Bei jeder dieser Holzsorten gibt es Vor- und Nachteile, die meistens erst beim Klang der Gitarre von Profis bemerkt werden können.

Sollte man die Saitenhöhe einstellen können ist dies natürlich super und sie können die Saitenlage auf ihre Bedürfnisse anpassen. Allerdings muss dies auch nicht sein, da eine Akustik Gitarre in dem Stegbereich in dem am häufigsten gespielt wird, meist eine gute Saitenlage besitzt.

Gitarren Test für Elektro Akustik Gitarren

Im Grunde ist eine Elektro Akusik Gitarre nichts anderes als eine Akustik Gitarre mit einem Tonabnehmer. Dieser ist meistens im Klangkörper (im Bauch) der Gitarre befestigt und nicht zu sehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Akustik Gitarre nachträglich mit einem Tonabnehmer auszustatten. So kann man auch Akustik Gitarren an einen Gitarren Verstärker anschliessen, was gerade für öffentliche Auftritte sehr praktisch sein kann.

Gitarren Test für Westerngitarre

Eine Westerngitarre hat ähnlich wie ein Akustik Gitarre einen Klangkörper (Bauch oder Korpus), dieser ist bei einer Westerngitarre aber deutlich grösser. Dagegen ist der Hals meistens schmaler als der einer Akustik Gitarre. Ausserdem sind Westerngitarren mit Stahlsaiten bespannt (also genau wie E-Gitarren) was eine wesentlich höhere Saitenspannung zur Folge hat. Sie werden normalerweise auch mit Plektrum gespielt, was einen hellen Klang mit sich bringt. Viele Westerngitarren sind inzwischen mit einem Tonabnehmer ausgestattet, sodass man sie an einen Gitarren Verstärker anschliessen kann.

Westerngitarre haben gelegentlich auch 12 Saiten, was für den Gitarrenspieler "nur" zur Folge hat, dass mehr Kraft zum runterdrücken der Saiten benötigt wird. Da sich die zusätzlichen 6 Saiten aber immer in einem minimalem Abstand zu den anderen Saiten befinden und den gleichen Ton haben, ändert sich an den Akkorden und Griffen nichts. Bei den vier tiefsten Saiten (e, a, d und g) ist dann jeweils eine zweite dünnere Saite vorhanden, die genau eine Oktave höher gestimmt ist. Die beiden unteren Saiten (h, e) sind einfach doppelt vorhanden. Dieses ganze Konzept ergibt einen volleren, hellen Klang, ausserdem kann durch leichte Verstimmung der Doppelsaiten auch ein Choruseffekt entstehen.

Wenn sie also den Gitarren Test speziell bei einer Westerngitarre anwenden, so sollten sie genau die Herstellerbeschreibung durchlesen. Schauen sie vorallem nach ob die Westerngitarre 6 oder 12 Saiten hat und ob sie einem Tonabnehmer hat. Westerngitarre sind auch sehr gut für Lagerfeuer Abende geeignet und auch allgemein als Begleitinstrument, vorallem die 12-saitigen.

Gitarren Test - Fazit

Diesen Gitarren Test können sie auf die Gitarren bei Amazon anwenden (Viel Spass und Erfolg dabei):